Kategorien
KLAVIERSCHULE TASTENMINI
NEUES bei Pianodidact
NEUES bei Select
PIANO DUETS
PIANO POP
Amerika
Lehr- und Lernmaterial
Sonderpädagogik
Spielstücke 1700 - 1900
Spielstücke ab 1900
Klaviertheater
Mehrhändiges
Improvisation
Jazz, Rock, Pop
Ensemble
Geschenkideen
Download Noten
Weihnachten

Informationen
Infos für Musikschulen
Klaviertheater
Gehörschulung
Schwierigkeitsgrade
Referenzen
Musik Netzwerk
Förderndes Mitglied im VdM (Verband deutscher Musikschulen)
Bewertungen
Bewertung schreibenBewerten Sie diesen Artikel!
Neue Artikel
Eine Woche Klavier
Eine Woche Klavier
6,90 EUR
Startseite » Katalog » KLAVIERSCHULE TASTENMINI » 3140
Farbsolmisation - Gesamtpaket 15,00 EUR
incl. 7 % UST exkl.
Art.Nr.: 3140
Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: 1-2 Tage
Farbsolmisation - Gesamtpaket
Farbsolmisation - Gesamtpaket
Farbsolmisation - Gesamtpaket

Erstklassiges Gehör durch
Farbsolmisation - Gesamtpaket

Autorin: Elfi Renetzeder
Verlag Pianodidact

6 farbige Tafeln
(steifer Karton im DIN A3-Format) und Begleitheft (17 Seiten)

- ab 4 Jahren
- keine schwierigen Handzeichen
- für jedes Instrument
- mit Bezug zu TASTENMINI
- relatives System
- Transponieren kein Problem


Die Solmisation kann auch einzeln bezogen werden:
    - Tafel 1-2  Farbsolmisation (4 €)
    - Tafel 3-4  Farbsolmisation (4 €)
    - Tafel 5-6  Farbsolmisation (4 €)
    - Heft  Allgemeine Gehörbildung (5 €)


Allgemeines zur Farbsolmisation:

Zu den wichtigsten Aufgaben eines jeden Instrumentallehrers gehört die Gehörschulung seiner SchülerInnen. Wie aber kann er dafür Zeit neben all den interpretatorischen und technischen Unterweisungen finden, womit die Unterrichtsstunde im allgemeinen schnell ausgefüllt ist.

Es gibt einen wunderbaren Weg, das Gehör zu schulen, und zwar mit der „Farbsolmisation″ von Elfi Renetzeder. „Five minutes″ im Unterricht und „five minutes a day″ für das Üben zu Hause - so lautet das Motto der Farbsolmisation.

Was aber bedeutet „Farbsolmisation″? Sie ist wie die von Zoltan Kodály relativ. Bei der Methode von Zoltan Kodály werden durch verschiedene Handzeichen alle Stufen einer Tonleiter am Körper angezeigt und mit bestimmten Ton- oder Singsilben gesungen. Diese sind unabhängig von der Tonart, also den absoluten Notennamen. Deshalb spricht man von relativer Solmisation.

Die Farbsolmisation unterscheidet sich von der Solmisation mit Handzeichen lediglich dadurch, dass an Stelle der Handzeichen die Tonhöhen (Dur, Moll, Kirchentonarten, Chromatik) an einer farbigen Skala angezeigt werden. Die Skala besteht aus übereinanderliegenden farbigen Rechtecken und Dreiecken, die von unten nach oben, die verschiedenen Stufen einer Tonleiter darstellen.

Für die Kinder ist die Farbsolmisation wesentlich leichter zu beherrschen als die Kodály-Methode, da sie die schwierigen Handzeichen nicht lernen und ausführen müssen.

Es gibt sechs Tafeln der Farbsolmisation, die im DIN-A3 Hochformat angeordnet sind. Für den Gebrauch kann man sie aufs Notenpult stellen oder an die Wand hängen.

Die sechs Tafeln der Farbsolmisation sind progressiv dem Hörvermögen von Klein-, Vorschul- und Grundschulkindern bis hin zu Schülern weiterführender Schulen und Studenten angepasst. Entsprechend sind die ersten Tafeln kindgerecht als „farbige Singbäume″ gestaltet, während bei den Tafeln für fortgeschrittene Schüler die Gestaltung schlicht und einfach ist.

Die Gehörschulung ist ein Prozess, der sich über Jahre erstreckt. Sie ist persönlichkeitsbildend und schließt das musikalische Potenzial des Einzelnen auf und erweitert es.

Die Farbsolmisation hat viele Vorteile:

- Die Lage der Tonstufen im diatonischen System wird klar erkannt. Das bedeutet „do″ ist immer die erste Stufe, „re″ die zweite Stufe usw., egal in welcher Tonart.
- Durch die Relativität der Silben kann auf einem Instrument problemlos transponiert werden.
- Vom-Blatt-Singen wird gefördert.
- Über das Singen wird das Gehör und das musikalische Gedächtnis trainiert.
- Improvisierte Melodien werden spontan erfasst; die Kreativität wird gefördert.
- Die musikalische Intelligenz des Kindes wird gefördert.
- Die Ausbildung eines guten Gehörs ist für das Spielen eines jedes Instrumentes von Vorteil.
- Im Gesangsunterricht und in der chorischen Ausbildung ist es von essentieller Bedeutung.
- Zu guter Letzt: Singen ist das Urinstrument des Menschen, das jeder beherrschen sollte. Eines weiß man heute mit Gewissheit: Singen macht glücklich.

Unter den vielen Gehörübungen, die man mit den Tafeln der Farbsolmisation machen kann, sind hier drei als Beispiel ausgewählt:

1. Der Schüler singt die Singsilben und zeigt sie gleichzeitig auf der entsprechenden Tafel der Farbsolmisation an. Eventuell singt der Lehrer unterstützend mit. Anstelle der Singsilben kann der Schüler auch den Liedtext singen, wenn ein Lied solmisiert werden soll. Dabei kann auch Rhythmik, Artikulation und Dynamik beachtet werden. Danach wird die Melodie auf das Instrument übertragen und nach Möglichkeit in vielen Tonarten gespielt.
2. Während der Lehrer die Tonsilben an der Farbtafel zeigt, singt sie der Schüler. Umgekehrt macht es dem Schüler auch mal Spaß.
3. Die Farbsolmisation ist auch im Gruppenunterricht anwendbar. Die angezeigten Tonsilben können von vielen Schülern gleichzeitig gesungen oder gespielt werden.


Inhaltsverzeichnis des Begleitheftes:

Allgemeines
   Hören-Singen-Instrumentalspiel
   Solmisation
   Farbsolmisation
   Tafeln der Farbsolmisation
   Singsilben der Farbsolmisation
   Gehörübungen mit der Farbsolmisation

Zehn Schritte zum guten Gehör

1. Schritt:   Dreitonmelodik
                 Tastenmini Band A
2. Schritt:   Kuckucksterz
                 Tastenmini Band A
3. Schritt:   Ringel-Rangel-Reihe-Töne
                 Tastenmini Band A
4. Schritt:   Durpentatonik
                 Tastenmini Band A
5. Schritt:   Dur, 1. bis 5. Stufe
                 Tastenmini Band B und 2
6. Schritt:   Moll, 1. bis 5. Stufe
                 Tastenmini Band 2
7. Schritt:   Dur-Tonleiter
                 Tastenmini Band 3
8. Schritt:   Erweiterte Dur-Tonleiter
                 Tastenmini Band 3
9. Schritt:   Moll-Tonleiter
                 Tastenmini Band 4
10. Schritt:  Chromatische Tonleiter
                 Tastenmini Band 4 und 5

Farbsolmisation wird geübt an sechs Tafeln:
   Tafel 1: Singbaum: Durpentatonik
   Tafel 2: Singbaum: Dur und Moll, 1.-5. Stufe
   Tafel 3: Singbaum: Dur-Tonleiter
   Tafel 4: Erweiterte Dur-Tonleiter
   Tafel 5: Moll-Tonleiter
   Tafel 6: Chromatische Tonleiter

Diesen Artikel haben wir am Montag, 27. September 2010 in unseren Katalog aufgenommen.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Musik-Wörterbuch Musik-Wörterbuch

5,90 EUR
incl. 7 % UST exkl.
Stürmische Weihnacht Stürmische Weihnacht

6,90 EUR
incl. 7 % UST exkl.
Die Baumhauskinder (6 hdg.) Die Baumhauskinder (6 hdg.)

6,90 EUR
incl. 7 % UST exkl.
Die Baumhauskinder (4 hdg.) Die Baumhauskinder (4 hdg.)

6,90 EUR
incl. 7 % UST exkl.
Siebzig Tastenabenteuer mit dem kleinen Ungeheuer 1 Siebzig Tastenabenteuer mit dem kleinen Ungeheuer 1

12,90 EUR
incl. 7 % UST exkl.
3 Konzertstücke 3 Konzertstücke

6,90 EUR
incl. 7 % UST exkl.



Warenkorb
Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
Willkommen zurück!
eMail-Adresse:
Passwort vergessen?
Newsletter Anmeldung  
eMail-Adresse
Mehr über...
Versandkosten
Unsere AGBs
Sitemap
Impressum
Widerrufsrecht
Datenschutz
Zahlungsmöglichkeit Paypal