0,00 Euro
Sie haben keine Artikel im Korb.

Das Spielkarussell (Piano Duets)

Artikelnummer: 3251
Komponist Krut Oxana
Schwierigkeitsgrad U1
Seitenzahl 12 S.
Produktgruppen Oxana Krut / Piano Duets
Komponisten Krut Oxana
Alle Stücke zum Anhören

Hopp-Galopp
Gopak
Es regnet
Das Karussell
Hausaufgaben
Walzer
Das Drehorgellied
Ukrainisches Volkslied
Mein Kätzchen

PIANO DUETS for KIDS
Das Spielkarussell

Schwierigkeit: Primo und Secondo U1
2.Stufe mit Zweier-und Dreierbindungen
Belohnung durch Ausmalspaß


Die Methode der russischen
Schule des Klavierspiels


Leicht und lebendig für jedes Alter

Die russische Klaviermethodik, die weltweit einen hervorragenden Ruf hat, stellt die aus der Ukraine gebürtige Oxana Krut in ihren Unterstufenbänden in der Reihe „Piano Duets“ vor. Die Einheit von Melodie und Bewegung schafft für den kleinen sowie für den erwachsenen Anfänger einen Zugang zur Musik. Die ausgesprochen schöne Melodik wird dabei in einen organischen Bewegungsablauf eingebettet, wodurch sich nicht nur ein angenehmes Spielgefühl ergibt, sondern auch, wie die Autorin sagt, „die Seele geöffnet wird“.

Das „Spielkarussell“ (U1, 2.Stufe) ist die Fortführung von dem Notenband „Die Schatzsuche“ (U1, 1.Stufe). Bei der Schatzsuche geht es einerseits um das Portatospiel und andererseits um das natürliche Legato im Wechsel zwischen rechter und linker Hand. Bei diesen Spieltechniken bleibt die Hand in sich stabil. Durchgebogene Fingergelenke gibt es erst gar nicht, da die Finger sich fixieren, um den leichten Armschwung abzufangen.

Nach diesen beiden Spieltechniken werden im „Spielkarussell“ die Zweier-und Dreierbindungen vorgestellt. Die russische Methode besagt, dass der Anfänger nicht gleich mit vollem Legatospiel beginnen soll, da die Hand noch keine Stabilität hat. Durchgebogenes Grundgelenk (=Brückengelenk) und verkrampfte Finger sind die Folgen.

Kurze Bindungen mit nachfolgendem Staccato geben die Hand wieder frei (Bsp. „Walzer“ S.7). Wichtig ist, dass der Schüler zu Beginn einer Bindung das Handgelenk ein wenig hebt und, wenn es der Anfang einer Phrase ist, auch dabei atmet. Während der Bindung ist das Handgelenk in Normalstellung (ein wenig tief), um dann am Ende der Bindung wieder hochzugehen. Aus dieser leicht erhöhten Stellung ist das Handgelenk in Bereitschaft wieder zu der nächsten Bindung bis zur Normalstellung herunterzufallen. Diese Bewegungsabfolge wird entsprechend dem Stück weitergeführt.

Beim „Spielkarussell“ hat die Autorin auf leichte Lesbarkeit der Noten großen Wert gelegt, damit der Spieler sich auf Ausdruck und Bewegung konzentrieren kann. So bleiben die Noten weitestgehend in der „engen Lage“.

Die Stücke sind nicht nur für das Spiel zu zweit oder für den Gruppenunterricht am Klavier gedacht, sondern auch für den Einzelunterricht. Die Autorin empfiehlt die Stücke auch für erwachsene Anfänger. Eventuelle Verspannungen werden durch die oben beschriebenen Spieltechniken bei ihnen wunderbar gelöst.

Jedes Kind freut sich über einen sichtbaren Beweis seines Erfolges. So darf das Kind, wenn es ein Stück gut und sicher gespielt hat, die entsprechenden Felder beim Kätzchenbild auf Seite 9 anmalen. Am Ende kann es nicht nur voller Stolz alle Stücke spielen, sondern seinen Erfolg auch mit dem voll ausgemalten Kätzchenbild zeigen.

Elfi Renetzeder, Herausgeberin
6,90 Euro
inkl. 7 % UST exkl. Versandkosten
Verfügbarkeit: Am Lager *
Lieferbar in 1-2 Tagen
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Die Schatzsuche (Piano Duets)

Schwierigkeitsgrad: U1
Oxana Krut
6,90 Euro inkl. 7 % UST exkl. Versandkosten

Kinderspiele (Piano Duets)

Schwierigkeitsgrad: U2
Oxana Krut
6,90 Euro inkl. 7 % UST exkl. Versandkosten

Fest im Königsschloss (Piano Duets)

Schwierigkeitsgrad: U1
Oxana Krut
6,90 Euro inkl. 7 % UST exkl. Versandkosten
Beliebte Begriffe