0,00 Euro
Sie haben keine Artikel im Korb.
Blog Archive

Pianotag mit Klaviermärchen

Pianotag mit Klaviermärchen

Ab 15 Uhr - 15. Dezember 2018 im Schlösschen Alzenau/Michelbach

 

Jedes Jahr in der Adventszeit mache ich mit all meinen SchülernInnen ein öffentliches Konzert. Ja tatsächlich, alle machen mit, alle freuen sich darauf.

Im 1. Teil des Konzertes führen die jüngeren SchülerInnen eine Klaviergeschichte auf. Wir nennen es Piano Musical, weil die Kids ja up-to-date sein wollen.

Dieses Mal geht’s ums Schlaraffenland. Da gibt es nicht nur Essen auf Zaubertellern in Hülle und Fülle, sondern auch kleine Musikkästchen, aus denen die schönste Musik erklingt. Aber dann verändert sich alles. Ein gewaltiger Sturm vernichtet Zauberteller und Musikkästchen. Die ehemals faulen und streitsüchtigen Schlaraffen werden fleißig und freundlich. Und weil alles ohne Musik keine Freude macht, lernen die Kinder auf Instrumenten zu spielen. Ja, und da merken sie: selber Musik machen, macht glücklich.

Ich habe die Geschichte hier in ganz wenigen Sätzen wiedergegeben. Es ist ein Thema, was mich sehr berührt und auch beschäftigt. Wir selber leben im Schlaraffenland. Für unser leibliches Wohl ist überreichlich gesorgt. Aber auch unsere Seele braucht Nahrung. In der Musik finden wir alles, was wir für unser seelisches Wohlbefinden brauchen.

Das Schlaraffenland – Piano Musical wird in unserem Verlag Pianodidact im nächsten Frühling veröffentlicht werden. Vielleicht finden auch sie Gefallen daran. Es ist ein hochaktuelles Thema.

Im 2. Teil des Konzertes spielen meine fortgeschrittenen SchülerInnen klassische Klaviermusik. Zu dem Stücken erzählen sie auch etwas aus der Kindheit der entsprechenden Komponisten.

Zu hören sind Präludien von J.S.Bach, Walzer von Schubert, Lieder ohne Worte von Mendelssohn-Bartholdy, Kinderszenen von R.Schumann, vierhändige Walzer von J.Brahms, ein Prelude von Rachmaninoff, Träne von Gretchaninoff und die Andalusian Rhapsodie von Th.Brown.

Über Ihren Besuch würde ich mich sehr freuen.

Einen Kommentar hinterlassen