Drei Sonaten für Klavier

9,80 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 3255
Drei Sonaten für Klavier Komponist: Christian Gottlob Neefe (1748-1798) Zu dem... mehr
Produktinformationen "Drei Sonaten für Klavier"

Drei Sonaten für Klavier

Komponist: Christian Gottlob Neefe (1748-1798)


Zu dem Komponisten:
Christian Gottlob Neefe wurde am 5. Februar 1748 in Chemnitz geboren. Sein 1769 in Leipzig aufgenommenes Jurastudium ließ Neefe nach zwei Jahren - nach Abschluss des ersten juristischen Examens - fallen, um sich ganz der Musik zu widmen. Unterrichtet wurde er von Johann Adam Hiller, unter dessen Aufsicht die ersten Singspiele - darunter Die Apotheke und Amors Guckkasten - sowie die zwölf Carl Philipp Emanuel Bach, dessen Versuch über die wahre Art, das Clavier zu spielen Neefe studiert hatte, dezidierten Klaviersonaten entstanden.

1776 wurde Neefe Musikdirektor der Seylerschen Theatergruppe, später stieß er zur Kompagnie Grossmann-Hellmut, über die Neefe nach Bonn kam, wo ihm die 1782 die Stelle eine Hoforganisten übertragen wurde. Für den Opernbetrieb erstellte Neefe Klavierauszüge vom Mozart-Opern; hier hat er Pionierarbeit geleistet und nicht unwesentlich zur Verbreitung der Opern beigetragen. Auch könnte Neefes Oper Adelheit von Veltheim - sein erfolgreichstes Werk - der Auslöser dafür gewesen sein, Mozarts Entführung in Bonn auf die Bühne zu bringen. In diese Zeit fällt auch die Verbindung Neefes zu dem jungen Ludwig van Beethoven, den er in Klavierspiel und Komposition unterwies. Die Auflösung des Theaterbetriebs im Jahre 1784 war für Neefe mit finanziellen Verlusten verbunden; nach der französischen Besetzung blieb Neefe in Bonn, wo sich seine Lage aber weiter verschlimmerte. 1796 wandte sich Neefe als Musikdirektor nach Dessau, wo er jedoch rasch erkrankte und am 26. Januar 1798 verstarb.

* * *

Die vorliegende Ausgabe stellte drei der zwölf Sonaten, die Neefe Carl Philipp Emanuel Bach zugeeignet hat, vor. Alle zwölf Sonaten erschienen 1961/64 in der Reihe Denkmäler rheinischer Musik in den zwei Bänden 10 und 11. Sie sind lieferbar in einer Neuausgabe (E.D. 26347, ISMN M-2020-1347-2), die dem Reprint von Notenteil und kritischem Bericht des Herausgabers Walter Thoene eine neue Einleitung von Inge Forst voranstellt und im Anhang Neefes Autobiographie Christian Gottlob Neefens Lebenslauf von ihm selbst beschrieben. Nebst beigefügtem Karackter (1789) wiedergibt. Zwei Audio-CDs mit einer Aufnahme aller zwölf Sonaten, den sog. Kurfürstensonaten Ludwig van Beethovens gegenübergestellt, von Oliver Drechsel auf einem Clavichord und modernem Konzertflügel gespielt, rundet diesen repräsentativen Sammelband ab.

© 2011 by Verlag Dohr, Köln


Inhalt:
Sonate III G-Dur
Sonate VI F-Dur
Sonate XI D-Dur


Verlag: Edition Dohr
ISMN-10: M-2020-1600-8, ED 28600
ISMN-13: 979-0-2020-1600-8


Schwierigkeit: M2-M3       21 Seiten

Schwierigkeit Solo: Mittelstufe 2 (M2), Mittelstufe 3 (M3)
Seiten: 22
Produktgruppen: 1700-1900
Komponist: Neefe Christian Gottlob
Weiterführende Links zu "Drei Sonaten für Klavier"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Drei Sonaten für Klavier"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zauberstunden Zauberstunden
13,50 € *
Tastenspiele Tastenspiele
17,00 € *
Party Time ! Party Time !
7,50 € *
Klavier-Übung Klavier-Übung
10,50 € *
Piano-Music Piano-Music
9,80 € *
Spielwiese Spielwiese
22,90 € *
A Nice Holiday A Nice Holiday
11,20 € *
Für Dich Für Dich
20,90 € *
Schatztruhe Schatztruhe
10,00 € *
Zuletzt angesehen