Klavierschule Tastenmini Band 3 Notenfortschritt

9,40 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 1003
Schöne Spiellieder im großem Tonraum Leuchtend gelb lädt der Band 3 zum Spielen ein. Wieder... mehr
Produktinformationen "Klavierschule Tastenmini Band 3 Notenfortschritt"

Schöne Spiellieder im großem Tonraum

Leuchtend gelb lädt der Band 3 zum Spielen ein. Wieder sind die meisten Stücke Spiellieder, d.h. es sind Texte dabei, die Kinder ansprechen und ihre Fantasie beflügeln. Die Texte handeln z.B. von Tieren, fremden Ländern, Piraten, Gespenster, vom Fußball spielen und der Feuerwehr.

Und jetzt erobern die Kinder mit all diesen schönen Liedern den großen Tonraum (weiße Tasten) von „groß C“ bis c³. Das schaffen sie ohne Probleme, denn es gibt jede Menge Notenlesehelfer. Da lernen die Kinder drei ganz leichte Notensprüche, transponieren tüchtig mit dem 1-Cent-Notenspiel, bestimmen Intervalle (grob) und machen noch Schreibübungen. Wer noch besser und schneller Noten lesen lernen will, der kauft für jeweils 1 Euro die Notenkarten Nr.3 (Artikel-Nr.: 1053) und die Notenkarten Nr.4 (Artikel-Nr.: 1054) aus festem Karton. Sehr hilfreich ist auch die Große Notentafel (Artikel-Nr.: 1022). Sie ist ebenfalls aus festem Karton und kostet auch nur 1-Euro. Man legt sie ganz einfach neben das Spielstück und findet dort die gesuchten Noten.

Viele Spielstücke haben eine „natürliche“ Artikulation, z.B. wenn ein Dreitonlauf in mehrere gleiche Töne ausläuft und sich so ein federndes Staccato ergibt. Diese Spieltechnik ist bei den Erläuterungen zu Band 1 und unter „Richtige Spieltechnik von Anfang an“ genau erklärt. Wer sein Klavier richtig „anpackt“, der hat auch große Freude daran. Und das ist schließlich das Wichtigste beim Klavierspiel und eine gute Voraussetzung für lebenslange Freude.

Selber Lieder begleiten und transponieren mit Tonika, Dominante, Subdominante

Ein sehr spannendes Kapitel ist das Kapitel 4 von Band 3. Hier werden die Schüler:innen aufgefordert, Liedmelodien nach Gehör zu spielen und die passenden Begleitklänge T, D oder S zu finden. Jetzt erkennen sie, dass Mehrstimmigkeit keine geheimnisvolle Tonmischung ist, sondern dass es Ordnung und Gesetze gibt. Die Schüler:innen sind begeistert, dass sie nun jedes Lied, was ihnen gefällt, mit schönen Begleitungen spielen können. Einfach toll!

Das lernen sie leicht in mehreren einfachen Schritten mit unterschiedlichen Begleitbausteinen. Zum Üben und Erkennen der Funktionen gibt es auch ausgeschriebene Lieder. Ihre selbst begleiteten Lieder tragen sie in eine Tabelle ein. Es gibt auch eine kleine Urkunde für gute Liedbegleitung. Der sichtbare Erfolg macht sie glücklich.

Die Kinder lernen sogar Begleitklänge zu transponieren. Das machen sie mit der Kombinationsmethode, die sie schon in Band 2 mit Fünftonräumen kennengelernt haben. Auch hier gibt es eine kleine Urkunde für sicheres Transponieren. Die Mehrstimmigkeit beim Liedspiel ist ein neues, wunderbares Klangerlebnis für die Kinder. Mit der Methode von Tastenmini Band 3 ist sie leicht zu lernen und zu verstehen. Ein schöner Erfolg!

Als Belohnung für gutes Spiel gibt es 16 bunte Sticker und eine Urkunde aus festem Karton.


Wichtige Lerninhalte:

  • Stücke im Tonraum C - c3 (weiße Tasten)
  • Grobbestimmung der Intervalle
  • Liedbegleitung mit Tonika, Dominate, Subdominante nach Gehör
  • Transponieren von Liedern mit den Begleitakkorden T, D, S mit der Kombinationsmethode (siehe Erläuterungen zu Band 2)
  • Notenwerte, Pausen und Taktarten als Bruchzahlen

 

Inhaltsverzeichnis der Klavierschule:

Die Kapitel 1 bis 3 sollen von vorne nach hinten durchgearbeitet werden.
Kapitel 4 vermittelt theoretische Inhalte, die gleichzeitig mit den Stücken von Kapitel 1 - 3 geübt werden sollen.

Kapitel 1: Spielstücke im großen Tonraum in Sekundschritten
Werkstatt: Notenlesehilfe - Große Notentafel; Adam- und Evasprüche
Werkstatt: Notenlesehilfe - Der C-Notenspruch
Werkstatt: Notenlesehilfe - 1 Cent Notenspiele
Werkstatt: Rhythmik - Notenkuchen - Noten mit Bruchzahlen
Werkstatt: Rhythmik - Drei- und Viervierteltakt; Rätsel mit Notenwerten
Enten auf dem großen See - Großer Tonraum in Sekundschritten
Gemeinsamer Spaziergang - Gleiche Richtung; Noten schreiben
Auf Wiedersehen - Entgegengesetzte Richtung; Noten schreiben
Das Kätzchen - Lied; C-Noten malen
Verspielte kleine Kätzchen - Artikulation
Bello mag Streicheln - Transponieren; Noten schreiben
Bello ist gefährlich - Transponieren; Artikulation
Wandertag - Artikulation
Die Balletttänzerin - Artikulation
Der Bastler - Artikulation; Transponieren
Endlich Wochenende - Staccato und legato
Der Geist im Klavier - Lied mit Zauberklang
Traurig und fröhlich - Transponieren; ritardando

Kapitel 2: Spielstücke mit Terzen und Quinten
Werkstatt: Terzen - Terzen aufschreiben
Werkstatt: Quinten - Quinten aufschreiben
Ein Traum - rechtes Pedal; Noten schreiben
Fliegen ist wunderschön - Transponieren; Noten schreiben
Eskimolied - Transponieren
Trommellied - Staccato und Zweierbindung
Schaukeln - Transponieren; Noten schreiben
Fahrrad fahr´n - Transponieren; Noten schreiben
Kuckuck - Staccato und legato
Die Spatzen - Staccato

Kapitel 3: Spielstücke mit Quarten, Sexten, Septimen und Auftakt
Werkstatt: Auftakt - Klatschübung; Auftakt-Rätsel
Werkstatt: Quarte, Sexte, Septime - Quarten, Sexten, Septimen aufschreiben
Hörnerklang - Lied; Auftaktquarten-Rätsel
Die Feuerwehr - Lied mit Quarten
In Afrika - Lied; Intervalle von Prime bis Oktave
Arax - Lied und Intervalle berechnen
Sausewind - Lied mit Auftaktquarten
Fußball spielen - Lied mit Quarten
Die Piraten - Lied mit Quarten
Die Lokomotive - Lied mit Sexten; Intervalle berechnen
Zweifingerwalzer - Vierhändiges Stück
Mini-Rag - Vierhändiges Stück

Kapitel 4: Wie man Lieder mit Tonika, Dominante und Subdominante begleitet
Die Liedbegleitungen in diesem Kapitel sollen gleichzeitig mit den Kapiteln 1 bis 3 durchgenommen werden.
Werkstatt: 6 Begleit-Bausteine - Erstes leichtes Lied mit 6 Begleit-Bausteinen
Werkstatt: Tonika und Dominante - Das To-Do-Lied
Werkstatt: Spiel nach Gehör - Wie man Lieder nach Gehör begleitet
Werkstatt: Viele Lieder begleiten - Urkunde für gute Liedbegleitung
Werkstatt: T und D herausfinden - Merrily we roll along
Werkstatt: T und D herausfinden - Gespensterlied; Schneelied
Werkstatt: T und D herausfinden - Gespensterlied; Schneelied
Werkstatt: Alberti-Bässe - Cowboy Bill
Werkstatt: T und D herausfinden - Im Urlaub
Werkstatt: T und D transponieren - T und D in C-,D-, E-, F-, G-, A-, H-Dur
Werkstatt: Lieder transponieren - Urkunde für sicheres Transponieren
Werkstatt: Subdominante - 2 Lieder mit Subdominante
Werkstatt: T, D, S herausfinden - Oh, when the saints; Lied mit Subdominante
Mein erster Mozart - Aus der Sonate KV 545; Alberti-Bässe
Mein erster Beethoven - Aus der Symphonie Nr. 6; Dreiklangsbegleitung
Musiktest: Was du im Band 3 gelernt hast
Werkstatt: Notenspiele Anleitung für die 1 Cent Notenspiele

Komponist: Renetzeder Elfi
Schwierigkeit Solo: Unterstufe 1 (U1)
Seiten: 60
Extras: + 16 Sticker, + 1-Cent-Notenspiel, + Urkunde
Edition: 3. verbesserte Auflage (2016) in Farbe
Produktgruppen: Klavierschule TASTENMINI
Verlag: Pianodidact
Weiterführende Links zu "Klavierschule Tastenmini Band 3 Notenfortschritt"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Klavierschule Tastenmini Band 3 Notenfortschritt"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Audios
Paused...
    Scherzino Scherzino
    3,50 € *
    Cloud Gazing Cloud Gazing
    4,20 € *
    Pumpkin Dance Pumpkin Dance
    3,50 € *
    Zuletzt angesehen